MENU

Designklassiker vor farbigen Wänden in einem 50er Jahre Haus

FARBGESTALTUNG

by Anna, 07.06.2020

Seit vielen Jahren lebt in diesem Haus, das 1956 in Düsseldorf erbaut wurde eine vierköpfige Familie. Eingerichtet mit Designklassikern und viel Sinn für Kunst wirkten die Räume immer schon einladend und schön. Lange überlegte sich die Familie ob sie die leicht strukturierte Glasfaser farbig überstreichen solle oder ob sich der Aufwand bei einer solchen Struktur und der Tatsache, dass es sich um ein Mietshaus handele nicht lohne. Weiterhin bestand die Sorge, dass Farben in den Räumen alles zu bunt wirken lassen würden. Erst das dezente, aber dennoch aussagekräftige Farbkonzept hat alle überzeugt, den edlen Möbeln und Kunstwerken einen passenden Hintergrund zu geben.

Esszimmer

 

Durch den Anstrich im leicht grünstichigen Farbton Yoga 165 wirken nicht nur die Passepartouts der Bilder, sondern auch die ausgesprochenen Türrahmen samt alter Gläser kommen besser zur Geltung.

Vorher – Nachher

Neben dem Esszimmer grenzt gleich das Wohnzimmer an. Hier wurde der helle, warme Grauton Architects Delight gewählt. Der passt farblich gut zum Sofa und bildet einen zurückhaltenden und ausgleichenden Farbton zum nebenan gestrichenen Farbton Yoga.

Vorher – Nachher

 

Farbton Architects Delight

Farbakzente durch Blumen: Mit Architect‘s Delight kann man jede Art von Farbakzent kombinieren. Hier sieht man zum einen leuchtend korallefarbene Blumen oder einen dezent hellrosa gehaltenen Strauch.

Die Küche ist klein und gemütlich, aber durch den Rolladenkasten und die Hochschränke relativ unruhig gestaltet. Deshalb wurde die Decke im gleichen Farbton wie die Wand mitgestrichen. Dadurch kommen auch die roten Kabel der Lampe viel schöner zum Vorschein.

Vorher – Nachher

Eingang und Treppenhaus

 

Vorher -Nachher

Im Eingang und Treppenahaus wurden die Wände im Farbton Perfection gestrichen. Diese helle Greige passt sehr schön zu den Natursteinfliesen und gibt dem Raum einen wärmeren Grundton als das reine Weiß, das davor auf den Wänden gestrichen war. Als kleiner Eyecatcher wurde lediglich das Geländer in Satinlack im Farbton Giovanni 029 gestrichen.

Vorher-Nachher

Musik und Arbeitszimmer

 

Das Musikzimmer erstrahlt nun im Grau-Blauton Niagara 055. Durch diesen ruhigen, gedeckten Ton bekommen die Instrumente und Möbel einen ruhigeren Hintergrund und vermitteln somit Ruhe. Nun lässt es sich noch konzentrierter arbeiten und musizieren.

Schlafzimmer

 

Dieses Schlafzimmer ist im hellen Graublau Pirouette 308 gestrichen worden. Auch hier zeigt sich, wie man ein schlicht eingerichtetes Schlafzimmer durch eine passende Wandfarbe sehr einfach verwandeln kann.

Insgesamt wurden für dieses Projekt folgende Farbtöne und Mengen verwendet:

Perfection 144 – 20 Liter Wandfarbe Resist für Wände und Decken im Flur und Treppenhaus

Yoga 165 – 10 Liter Kreide Emulsion für das Esszimmer

Architect‘s Delight 156 – 10 Liter Kreide Emulsion für das Wohnzimmer

Tamino 14– 5 Liter Kreide Emulsion für Decken und Wände der Küche

Niagara 55– 10 Liter Kreide Emulsion für das Musikzimmer

Pirouette 309 – 10 Liter Kreide Emulsion für das Schlafzimmer

Giovanni 29 – 1 Liter Satinlack für den Handlauf

Folgen Sie uns auf Instagram